Abgeschlossene Dissertationen

PromovierteAbschlussProjekt
Dr. phil. Astrid Bieri2020

Kindheit in Knechtschaft: verdrängen oder anerkennen? Lebensgeschichten ehemaliger Verdingkinder mit Fokus auf ihre Ressourcen

Dr. des. Cornelia Dinsleder2019

Lehrkooperation und Schule als Organisation

Dr. phil. Raffaella Esposito2020

Allgemein- versus Berufsbildung als Vorbereitung auf tertiäre Gesundheitsausbildungen -  andersartig, aber gleichwertig?

Dr. phil. Jon Florin2021

Unterrichtsintegrierte Förderung des Operationsverständnisses

Dr. phil. Sandra Hafner2020

Zugangswege zur Primarlehrer/innenbildung in der Schweiz. Eine konventionensoziologische Analyse zur Bedeutung von Fachmittelschule und Gymnasium.

Dr. des. Maleika Krüger2021

Frequency and Forms of Media Related Out of School Contact with English and the Effect on Language Learning in Germany and Switzerland

Dr. des. Jennifer Lahmer-Gebauer2022

Beliefs zur Zeitgeschichte. Eine Untersuchung der Überzeugungen von Geschichtslehrer*innen an Gymnasien des Ruhrgebietes in der Berufseinstiegsphase

Dr. phil. Sabrina Lisi2020

Akademische Resilienz

Dr. phil. Stephan Marti2017

Schulentwicklung und 'lose Kopplung'

Dr. phil. Ana Isabel Ortega Martín2021

How to design Massive Open Online Courses to facilitate student participation

Dr. des. Livia Murer2022

Diagnose experimenteller Kompetenzen beim praktisch-naturwissenschaftlichen Arbeiten: Vergleich von verschiedenen Methoden und kognitive Validierung eines Testverfahrens

Dr. phil. Edith Niederbacher2020

Die Rolle von Überzeugungen von Eltern und Lehrpersonen bei der Erklärung herkunftsbedingter Leistungsdisparitäten von Primarschülerinnen und -schülern

Dr. des. Luca Preite2020

Werdegänge und Lebenswelten von "gefährdeten" Jugendlichen in der Berufsausbildung

Dr. phil. Benno Rottermann2017

Sozialisation von Jugendlichen in geschlechtsuntypischen Berufslehren

Dr. phil. Martin Schaub2017

Das Rütli - ein Denkmal für eine Nation? Zur Dynamik des kollektiven und individuellen Umgangs mit dem Rütli als Denkmal, Mythos und Ritual seit der Bundesstaatsgründung

Dr. phil. Robin Schmidt2020

ICT-Professionalisierung und ICT-Beliefs. Professionalisierung angehender Lehrpersonen in der digitalen Transformation und ihre berufsbezogenen Überzeugungen über digitale Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT).

Dr. phil. Katja Schönfeld2020

Kognitive Aktivität im Sportunterricht – Eine empirische Untersuchung zu den Denkprozessen von Schüler*innen der Sekundarstufe I beim Lösen von Aufgaben

Dr. phil. Jonas Steiger2018

Migrationsbedingte Heterogenität im Sportunterricht

Dr. phil. Susann Täschler2017

Vaterfiguren: Die Entwicklung der dokumentarischen Filmanalyse für die erziehungswissenschaftliche Untersuchung generativer Verhältnisse im Schweizer Spielfilm von 2000-2014

Dr. phil. Ruth Trüb2021

An Empirical Study of EFL Writing at Primary School

Dr. phil. Cristina Vögelin2021

Assessing Student Writing:  The Influence of Linguistic Features on Teacher Judgments

Dr. phil. Jolanda Vogler2019

Professionelle Entscheidungen in kritischen Situationen des Sportunterrichts (PCK 2.0) - Eine qualitativ-empirische Untersuchung zum fachdidaktischen Wissen von Lehrpersonen

Dr. des. Nadja Wenger2022

Entstehung und Entwicklung schulpsychologischer Dienste in der Schweiz in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Dr. phil. Stefanie Wyss2020

Linguistische Einheiten in Schreibbursts Eine Untersuchung zu Formulierungsprozessen von Primarschüler*innen