Das Institut für Bildungswissenschaften (IBW) ist ein Institut der Universität Basel, das von der Universität Basel und der Pädagogischen Hochschule FHNW gemeinsam finanziert und geführt wird und dem Rektorat der Universität Basel zugeordnet ist.

Am IBW wird der seit 2009 eingerichtete Studiengang Master of Arts in Educational Sciences als ein berufsbegleitendes, theorieorientiertes und forschungsbasiertes Studium mit einem Kernbereich und sechs Vertiefungsrichtungen – Bildungstheorie und Bildungsforschung, Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Fachdidaktik Geschichte, Fachdidaktik Deutsch, Fachdidaktik Mathematik und Fachdidaktik Sport – angeboten. Gegenwärtig sind 110 Studierende im Masterstudiengang immatrikuliert.

Vertreterinnen und Vertreter des IBW betreuen erziehungswissenschaftliche und fachdidaktische Promotionsvorhaben im Doktoratsstudium.

Das IBW befindet sich in der Orangerie, einem Gebäude, das zum Gebäudekomplex der Sandgrube, an der Riehenstrasse 154, 4058 Basel, gehört.

Das Institut für Bildungswissenschaften wird von der Universität Basel und der Pädagogischen Hochschule FHNW gemeinsam finanziert und geführt.