Projektaktivitäten

Koordinierungsanlass 2021

Der erste Koordinationsanlass im Rahmen von KO-FORD fand am 5. November 2021 im Teufelhof in Basel unter dem Titel «(Forschungs-)Perspektiven für die Zukunft» statt. Nach einer Vorstellung der Tätigkeiten am IBW rund um das Doktorat, seiner Entwicklung sowie des Professionalisierungsprogramms und des Projektes KO-FORD stand die fachliche Vernetzung der Anwesenden im Vordergrund:

Welche gemeinsamen Forschungsinteressen im Bereich Lehren und Lernen, Bildungssysteme und -institutionen, Entwicklung und Sozialisation lassen sich finden und welche Perspektiven für zukünftige Forschung für die Bildung ergeben sich daraus? Welche Disziplinen oder Personen könnten jeweils an Projekten in diesen Forschungsfeldern beteiligt sein?

Diesen Fragen haben sich 14 Forschende von Uni Basel und PH FHNW im Rahmen des ersten Koordinationsanlasses von KO-FORD gestellt und so vier thematische Cluster herausgearbeitet, die aktuelle Forschungsfelder und -interessen im Bereich Bildung umreissen:

  • Digitalisierung
  • Sprache und Bildung
  • Fachdidaktik und Professionalisierungsforschung
  • Werte in der Schule

Für diese vier Themencluster wurde an Thementischen mögliche, sich anschliessende Forschungsfragen intensiv diskutiert und Kooperationsmöglichkeiten ausgelotet. Nach einer Vorstellung in der grossen Runde wurde der angeregte Austausch dann kulinarisch untermalt fortgesetzt.

Sie interessieren sich für eines der genannten Forschungscluster und haben Lust, sich in die hochschulübergreifende Zusammenarbeit einzubringen? Sie haben weitere Ideen möglicher Themenfelder und Kooperationen? Sie möchten beim nächsten Koordinierungsanlass dabei sein? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Logo Swissuniversities

KO-FORD

Koordination von Forschung und Doktoratsbetreuung am IBW

Förderinstitution  swissuniversities

TP2: Kooperation zw. Schweizer Fachhochschulen / Pädagogischen Hochschulen und Universitäten im Bereich des Doktorats

Projektlaufzeit    10/2021 – 12/2024

Leading house    Universität Basel

Partnerinstitution PH FHNW

Projektteam

Projektleitung

  • Prof. Dr. Elena Makarova (Universität Basel)
  • Prof. Dr. Susanne Metzger (Universität Basel/PH FHNW)

Wissenschaftliche Projektmitarbeitende

  • Ina Kordts

Kontakt

Ina Kordts
Tel. +41 61 207 53 13