14 Mär 2019 - 15 Mär 2019
08:00 - 20:00

Technische Universität Chemnitz
Chemnitz

Lernen digital: Fachliche Lernprozesse im Elementar- und Primarbereich anregen

Die Grundschuldidaktiken Englisch, Mathematik und Sachunterricht der Technischen Universität in Chemnitz laden zu einer fachübergreifenden Diskussion zum Einsatz digitaler Medien im Elementar- und Primarbereich ein.

 

Digitale Medien sind in der Diskussion um „guten“ Unterricht präsenter denn je. Forscher/-innen und Praktiker/-innen diskutieren das Für und Wider der Einbindung von interaktiven Whiteboards, digitalen Schulbüchern, Tablets, Reading Pens, Smartphones und/oder digitalen Lernspielen in den Unterricht. Schulen verfügen über unterschiedlichste Formen der Ausstattung und damit verschiedene Möglichkeiten, digitale Medien zu nutzen. Zudem versuchen vielfältige Bestrebungen auf Bundes- und Länderebene, Erkenntnisse zum Einsatz digitaler Medien über Pilotprojekte zu gewinnen.

Allerdings besteht weiterhin eine Vielzahl an weißen Flecken, die nach wie vor zu klären sind. Aus der Perspektive der Fachdidaktiken läuft die Diskussion über Chancen und Grenzen, die der Einsatz bestimmter Medien für fachliche Lernprozesse hat, erst langsam an. Als Folge dieser geringen fachlichen Durchdringung der Debatte zum Einsatz digitaler Medien, die vorrangig aus medienpädagogischer Perspektive geführt wird, fragen sich viele Lehrkräfte, auf welche Weise sie diese kompetenzfördernd in ihren Unterricht integrieren können. Gerade für den Bereich der Elementar- und Primarstufe gilt es, den zahlreichen lediglich medial aufbereiteten Drill-&-Practice-Angeboten Einsatzmöglichkeiten gegenüber zu stellen, die kognitiv anregende Lernangebote eröffnen. Um dieses Desiderat zu füllen, bedarf es Erkenntnissen aus Praxis und Forschung von Seiten der Fachdidaktiken.

Mit diesem 2. Symposium „Lernen digital“ wollen wir an unsere Auftaktveranstaltung 2017 anknüpfen und dazu beitragen, bestehende Einsichten in Forschung und Unterrichtspraxis aus den Fächern wahrzunehmen. Die Grundschuldidaktiken Englisch, Mathematik und Sachunterricht der Technischen Universität in Chemnitz laden daher erneut zu einer fachübergreifenden Diskussion zum Einsatz digitaler Medien im Elementar- und Primarbereich ein. Als Einstieg in die gemeinsame Diskussion werden drei Hauptvorträge angeboten, die jeweils den Stand der Diskussion in den entsprechenden Fächern darstellen.  Prof. Dr. Günter Krauthausen (Universität Hamburg): Didaktik der Mathematik, der Informatik und des mathematischen Anfangsunterrichts  Prof. Dr. Lutz Kasper (Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd): Physik und ihre Didaktik  Prof. Dr. Michael Beißwenger (Universität Duisburg-Essen): Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik

Darüber hinaus sind Forschende, Studierende, Lehrkräfte und Referendare aus allen Fächern aufgefordert, ihre Erkenntnisse aus der Forschung oder Praxis einem deutschsprachigen Expertenkreis zu präsentieren und in einen fachübergreifenden Diskurs zu stellen. Auf diese Weise sollen Aktivitäten und Erkenntnisse zusammengetragen werden, die den Einsatz digitaler Medien weniger aus mediendidaktischer bzw. - pädagogischer Perspektive reflektieren, sondern vorrangig fachdidaktische Fragen in den Blick nehmen. Um unterschiedlichen Erkenntnis- und Erfahrungshorizonten Rechnung zu tragen, werden zwei unterschiedliche Präsentationsformen angeboten:

1) Vortrag mit Diskussion (25 Minuten + 20 Minuten Diskussion)

2) Workshop, der den Teilnehmenden einen aktiven Einstieg / Umgang mit spezifischen digitalen Angeboten ermöglicht (90 Minuten)

Interessierte können sich bis zum 30.09.2018 mit einem Vortrag oder einem Workshop-Angebot in deutscher Sprache bewerben. Die Angebote sollten den Einsatz eines oder mehrerer digitaler Medien in einem Lernbereich oder in fachübergreifenden Lernszenarien thematisieren. Beiträge, die an den Schnittstellen Elementar-Primarstufe oder Primar-Sekundarstufe ansetzen, sind ebenfalls willkommen.

Zur Einreichung Ihres Abstracts nutzen Sie bitte folgenden Link: www.tu-chemnitz.de/LernenDigital

Fragen und Anmerkungen richten Sie bitte an folgende Emailadresse: digitalesLernen@tu-chemnitz.de 


Veranstaltung übernehmen als iCal